Microsoft windows 7 professional herunterladen

Das stimmt. Anstelle von Digital River verwendet Microsoft jetzt TechBench, um alle ISO-Dateien zu speichern. Es ist nicht einfach, die ISO-Dateien für ältere Windows-Versionen zu finden, aber wir werden Ihnen helfen. Geben Sie zunächst das Microsoft Windows- und Office ISO-Download-Tool ein. Dies ist kostenlos, um Drittanbieter-Tool mit einer einfachen Schnittstelle, die Sie die Version von Windows wählen Sie die gewünschte Version und dann lädt eine ISO für diese Version direkt von Microsoft-Download-Server. Natürlich ist das alles legal und koscher. Und Sie benötigen einen gültigen, echten Windows 7-Lizenzschlüssel, um die gerade heruntergeladenen Windows 7 ISO-Dateien verwenden zu können. Windows 7 enthält 13 zusätzliche Sound-Schemata mit dem Titel Afternoon, Kalligraphy, Characters, Cityscape, Delta, Festival, Garden, Heritage, Landscape, Quirky, Raga, Savanna und Sonata. [69] Internet Spades, Internet Backgammon und Internet Checkers, die aus Windows Vista entfernt wurden, wurden in Windows 7 wiederhergestellt. Benutzer können viel mehr Windows-Komponenten deaktivieren oder anpassen, als in Windows Vista möglich war. Zu den neuen Erweiterungen dieser Komponentenliste gehören Internet Explorer 8, Windows Media Player 12, Windows Media Center, Windows Search und Windows Gadget Platform. [70] Eine neue Version von Microsoft Virtual PC, neu umbenannt in Windows Virtual PC, wurde für Windows 7 Professional-, Enterprise- und Ultimate-Editionen verfügbar gemacht. [71] Es ermöglicht die Ausführung mehrerer Windows-Umgebungen, einschließlich des Windows XP-Modus, auf demselben Computer.

Im Windows XP-Modus wird Windows XP auf einer virtuellen Maschine ausgeführt und Anwendungen in separaten Fenstern auf dem Windows 7-Desktop angezeigt. [72] Darüber hinaus unterstützt Windows 7 die Montage einer virtuellen Festplatte (VHD) als normalen Datenspeicher, und der mit Windows 7 gelieferte Bootloader kann das Windows-System von einer VHD starten. Diese Fähigkeit ist jedoch nur in den Enterprise- und Ultimate-Editionen verfügbar. [73] Das Remote Desktop Protocol (RDP) von Windows 7 wurde ebenfalls erweitert, um Multimediaanwendungen in Echtzeit zu unterstützen, einschließlich Videowiedergabe und 3D-Spielen, wodurch DirectX 10 in Remote-Desktop-Umgebungen verwendet werden kann. [74] Die drei Anwendungslimits, die zuvor in den Starter Editions Windows Vista und Windows XP enthalten waren, wurden aus Windows 7 entfernt. [75] Alle Editionen enthalten einige neue und verbesserte Funktionen, wie Z. B. Windows-Suche, Sicherheitsfeatures und einige neue Features von Windows 7, die in Vista entstanden sind. Optionale BitLocker-Laufwerkverschlüsselung ist in Windows 7 Ultimate und Enterprise enthalten. Windows Defender ist enthalten. Microsoft Security Essentials Antivirus-Software ist ein kostenloser Download.

Alle Editionen enthalten Shadow Copy, die – jeden Tag oder so – Systemrestore verwendet, um eine automatische “vorherige Version” Snapshot von Benutzerdateien, die geändert haben. [76] Backup und Wiederherstellung wurden ebenfalls verbessert[77][78] und die standardmäßig installierte Windows-Wiederherstellungsumgebung ersetzt die optionale Wiederherstellungskonsole von Windows XP. [79] In der Taskleiste wurden die größten visuellen Änderungen vorgenommen, bei denen die alte Quick Launch-Symbolleiste durch die Möglichkeit zum Anheften von Anwendungen an die Taskleiste ersetzt wurde.